Von Nuwendorph zum heutigen Naundorf
1305 Nuwendorph 16 Jh. Newndorff, Nuwendorff
1360 Nuendorf 17 Jh. Neuendorff, Neuemdorff
1447 Newendorf 18 Jh. Naundorff, Naundorf
1482 Nawendorff 19 Jh. Naundorf
Startseite FFW
Kontakt
Impressum
FFWNaundorf
Naundorf
Startseite
Bergbau in Naundorf
Wer war Lips Tullian
Mittelpunkt von Sachsen
Schmalspurbahn "Damals und Heute"
Vereine "Damals und Heute"
Gefallene im 1 & 2 Weltkrieg
Vergessene Heimatschau
Heimatfreunde Naundorf
Wasserstände der Bobritzsch

Kontakt
Impressum
Wappen derer von Maltitz 13. Jh.

Wappen derer von Schönberg

Kennen Sie Naundorf? Viele, die schnell mit "Ja" antworten werden sich damit irren, dass Naundorf an der B173 Dresden - Freiberg liegt. Der Hauptteil des Ortes zieht sich aber im Bobritzschtal aufwärts.

Naundorf wird nachweisbar seit dem Anfang des 14.Jahrhundert erwähnt. Über seine Entstehung sind gar keine, über seine Entwicklung nur recht dürftige Unterlagen vorhanden. Der Name des Ortes (Nuemdorff, Nuwendorph, Neudorf) ergibt, dass von den Orten der Umgebung, Naundorf einer der Letzten, der neusten Gründung ist.

Naundorf hatte früher eine vierfach Obrigkeit: 1819 standen unter dem Amte Grillenburg 506 Einwohner, zur Henningschen und Albertschen Gemeinde (schriftsässige Güter) gehörten je 150 Einwohner, wenige Bewohner des Ortes standen unter dem Freiberger Bergamt.

Als Naundorf dann schließlich eine Gebietskörperschaft mit einheitlicher Verwaltung war, da erlebte Deutschland nach 1870 eine Zeit des Aufschwungs. Was an Arbeitskräften im Ort nicht unterkam, das fand Aufnahme in der Industrie.

Was den Ort an Einwohnerzahl groß werden ließ, war der Bergbau. Mit irdischen Gütern waren die Bergleute nicht gesegnet. So war Naundorf immer eine arme Gemeinde.

1819 - 850 Einwohner
1834 - 1121 Einwohner
1871 - 1513 Einwohner
1895 - 1666 Einwohner
1925 - 1408 Einwohner
1933 - 1490 Einwohner
1938 - 1471 Einwohner


Heute gehört Naundorf zur Großgemeinde "Bobritzsch-Hilbersdorf" mit den Ortsteilen, Niederbobritzsch, Oberbobritzsch, Sohra und Hilbersdorf. In Naundorf sind viele kleine und mittelständige Unternehmen angesiedelt. Naundorf hat etwa 1200 Einwohner. Zwar nicht auf der Gemarkung von Naundorf, etwa 20 min vom Ort entfernt, steht im schönen Colmnitztal, der Mittelpunkt von Sachsen.